Shopify Exchange: Wie man Onlineshops kauft und verkauft

Der E-Commerce boomt und Tausende von Unternehmen und Unternehmern setzen auf dieses Geschäftssystem und nutzen das Internet für die Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Obwohl der übliche Weg, um in diese Art von Projekten einzusteigen, die Schaffung eines Onlineshops ist, gibt es auch die Möglichkeit, einen solchen zu kaufen und die Phase des Aufbaus und der Entwicklung zu vermeiden, indem man direkt damit beginnt, ein bestehendes Geschäft zu verwalten.

E-Commerce

Was ist Shopify Exchange?

Shopify Exchange ist eine Onlineplattform, auf der man einen Shopify-Shop kaufen kann, der zuvor von einem anderen Benutzer erstellt wurde. Bei Exchange haben Sie Zugriff auf eine Liste von zum Verkauf stehenden Shopify-Shops und können die Daten über den von ihnen erzeugten Traffic und ihre Einnahmen einsehen. Diese Informationen sind wahrheitsgetreu und können von den Shop-Administratoren/-Verkäufern nicht bearbeitet werden, sodass der Kaufinteressent sicher sein kann, dass es sich um zuverlässige Daten handelt, die der Realität des Onlineshops entsprechen.

So wie jeder Benutzer einen Onlineshop in Exchange kaufen kann, kann man über dieses Onlineportal auch einen Shopify-Shop verkaufen. Die Eigentümer eines Shopify-Onlineshops, die diesen zum Verkauf anbieten möchten, können Shopify online nutzen, um ihn einem interessierten Publikum anzubieten.

Für das Einstellen eines Shopify-Shops in Exchange fallen keinerlei Gebühren an. Nur im Falle eines Verkaufs wird eine Servicegebühr erhoben.

So funktioniert Shopify Exchange

Um einen Shopify-Shop zum Verkauf anzubieten, muss man die Exchange-Anwendung im Shopify-Shop installieren. Nur der Eigentümer des Shopify-Shops kann den Onlineshop in Exchange zum Verkauf einstellen, wobei der Shop zu einem bezahlten Shopify-Plan gehören muss.

Um einen Onlineshop in Exchange einzustellen, sind eine Reihe von Anforderungen zu erfüllen, wie z. B. bei Shopify Payments mit den Zahlungen auf dem Laufenden zu sein, keine aktive Finanzierung durch Shopify Capital oder offene Rechnungen zu haben.

Schritte für den Verkauf eines Onlineshops auf Shopify:

1. Installieren der Exchange-Anwendung

Wenn alle Voraussetzungen für den Verkauf eines Shopify-Shops erfüllt sind, kann man die Anwendung Exchange Marketplace installieren und eine Publikation erstellen, um seinen Shop zum Verkauf anzubieten. Dieser Antrag wird überprüft, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist, und sobald er genehmigt ist, kann er in die Liste der bei Exchange verfügbaren Shops aufgenommen werden, damit andere Benutzer ein Kaufangebot machen können.

2. Auf Kaufangebote reagieren

Ab dem Zeitpunkt, ab dem der Onlineshop in Shopify Exchange eingestellt ist, kann man Nachrichten und Angebote von potentiellen Käufern erhalten. Sobald eine Vereinbarung mit dem Käufer getroffen und sein Angebot angenommen wurde, beginnt der Prozess der Übertragung des Shopify-Kontos und der Begleichung des Kaufpreises.

3. Transaktion über Escrow

Escrow ist ein Portal, das Transaktionen in einer zuverlässigen und sicheren Umgebung garantiert und von Shopify Exchange verwendet wird, um sicherzustellen, dass der gesamte Prozess des Kaufs bzw. Verkaufs von Onlineshops korrekt abläuft.

Während des gesamten Übertragungsprozesses des Geschäfts nach dessen Verkauf ist das Geld aus der Transaktion durch Escrow geschützt, bis Käufer und Verkäufer akzeptieren, dass die Kauf- bzw. Verkaufsbedingungen erfüllt sind.

Der Transaktionsprozess wird wie folgt durchgeführt:

Der Verkäufer legt seine Verkaufsbedingungen wie Preis, Zeit zur Überprüfung des Geschäfts (Garantie) und andere Bedingungen vor.
Escrow erhält den Zahlungsbetrag vom Käufer.
Das Geld wird von Escrow zurückgehalten, bis Käufer und Verkäufer den Kauf- bzw. Verkaufsbedingungen zustimmen.
Escrow gibt das Geld schließlich an den Verkäufer weiter und das Geschäft ist abgeschlossen.

4. Eigentumsübertragung

Die Übertragung des Eigentums am Onlineshop vom Verkäufer an den Käufer dauert drei bis fünf Tage, um wirksam zu werden. Dieser Prozess umfasst die Übertragung aller beim Kauf und Verkauf vereinbarten Ressourcen, bei denen es sich neben dem Shop selbst um verbundene soziale Netzwerke oder Domains handeln kann.

5. Support

Diese Art des Kauf- bzw. Verkaufsprozesses von Onlineshops kann sowohl bei Käufern als auch bei Verkäufern viele Fragen und Bedenken aufwerfen. In diesem Fall kann man sich an das Support-Team von Exchange oder an Escrow selbst wenden, um alle während des Prozesses aufkommenden Bedenken oder Fragen zu klären.

Was man beim Kauf eines Shops in Exchange beachten sollte

Wenn man einen Shopify-Onlineshop in Exchange kauft, sind viele Faktoren zu berücksichtigen, um eine profitable Transaktion durchzuführen und einen Onlineshop zu erhalten, der den Erwartungen entspricht.

Hier einige Empfehlungen für den Kauf eines Shopify-Shops bei Exchange.

» Traffic und Verkäufe analysieren

Vor dem Kauf eines auf dem Exchange-Marktplatz angebotenen Onlineshops sollte man die Anzahl der erhaltenen Besuche und der getätigten Verkäufe prüfen. Man kann sicher sein, dass diese Informationen zuverlässig sind, da sie von Exchange selbst zur Verfügung gestellt werden und der Verkäufer nicht die Möglichkeit hat, diese Informationen zu ändern. Hierdurch wird einer möglichen Täuschung oder Betrug vorgebeugt.

Durch eine gute Analyse dieser beiden Parameter kann man feststellen, ob der Kaufpreis eines Shopify-Shops angemessen ist

» Suchfilter verwenden

Auf der Exchange-Plattform können Suchfilter verwendet werden, um Onlineshops zu finden, die dem Gesuchten entsprechen. Zu den verschiedenen Suchparametern gehören u. a. Kaufpreis, Art und Alter des Geschäfts.

» Verhandlung

Die Verkaufspreise der in Exchange angebotenen Shops können zwischen Käufer und Verkäufer ausgehandelt werden. Dasselbe gilt für alle anderen Kaufbedingungen.

Über die Plattform selbst kann eine Verhandlung mit dem Verkäufer eingeleitet werden, um zu versuchen, eine Vorvereinbarung zu erreichen, die beide Parteien zufriedenstellt.

» Informationen vom Verkäufer anfordern

Obwohl in den Shop-Angeboten von Exchange die Verkäufer Geschäftsinformationen angeben, ist es oft interessant, ein wenig mehr zu recherchieren und den Verkäufer um zusätzliche Informationen zu bitten.

Wenn man sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzt, erhält man zusätzliche Informationen, die bei der Kaufentscheidung helfen und dafür sorgen, dass die Transaktion mit einer größeren Sicherheit abgeschlossen werden kann. Eine häufige Frage, die man sich vor dem Kauf eines Onlineshops stellen sollte, ist die Frage nach den vorhandenen Gewinnspannen.

Exchange ist ein Onlineportal, über das man mit Shopify erstellte Onlineshops kaufen und verkaufen kann. Mit dieser Plattform kann man ein Geschäft erwerben, das bereits in Betrieb ist, und den ganzen schwierigen Anfangsprozess eines Onlineshops überspringen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close