Versandmethoden bei WooCommerce

Der Erfolg eines Onlineshops hängt in großem Maße davon ab, dass man eine gute Benutzererfahrung bietet, interessante Angebote und Werbeaktionen macht, über die gebräuchlichsten Zahlungsmethoden verfügt und auch verschiedene Versandmethoden anbietet, um sicherzustellen, dass die Kunden die gekauften Artikel so schnell wie möglich erhalten, ohne dass die Kosten übermäßig ansteigen.

E-Commerce

Welches sind die wichtigsten WooCommerce-Versandmethoden?

WooCommerce ist ein Plug-in zur Verwaltung von WordPress-Inhalten, das sich zu einem der wichtigsten Werkzeuge auf dem Markt für die Erstellung und Verwaltung von Onlineshops aller Art entwickelt hat. In diesem Artikel werden wir uns die wichtigsten Versandmethoden ansehen und wie man bei WooCommerce die Versandzonen konfiguriert.

In einem Onlineshop verschiedene Versandmethoden anzubieten ist sehr wichtig, da es für diesen eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt, wie z. B. ein besseres Benutzererlebnis, höhere Umsätze, einen höheren durchschnittlichen Einkaufswert oder eine Erhöhung der Anzahl potenzieller Kunden.

Dies sind die wichtigsten Versandmethoden, die bei WooCommerce konfiguriert werden müssen:

» Festpreis

Diese Art des WooCommerce-Versands wird eingerichtet, um einen feststehenden Betrag für die Versandkosten in ein bestimmtes Gebiet festzulegen. Ein gutes Beispiel für diese Versandart ist die spanische DHL Express, die für Sendungen innerhalb der Halbinsel einen festen, gewichtsabhängigen Tarif anwendet. Geht man davon aus, dass die Produkte des Shops zwischen 1 und 5 Kilogramm wiegen, kann ein Pauschalbetrag von 4,75 Euro (das sind die Kosten für den Versand eines Pakets von 5 kg) für alle Sendungen innerhalb des spanischen Festlands erhoben werden.

Es können verschiedene Festpreise für verschiedene Versandzonen festgelegt werden, sodass die Versandkosten je nach Kundenstandort perfekt angepasst werden können.

» Kostenloser Versand

Es ist wichtig, eine kostenlose Versandoption anzulegen, um diese bei Werbeaktionen und Angeboten anwenden zu können. Sie kann auch auf Einkäufe mit einem Mindestbetrag angewandt werden, was zu einem Anstieg des durchschnittliche Warenkorbwerts führt, da die Kunden dazu verleitet werden, Produkte in Höhe des Mindestbetrages zu kaufen, um die Versandkosten zu sparen.

Das Hauptmerkmal dieser Versandmethode ist, dass die Kosten gleich Null sein müssen, damit dem Kunden in seinem Warenkorb keine Versandkosten in Rechnung gestellt werden.

» Abholung im Geschäft

Diese Versandmethode besteht darin, dass der Benutzer das Produkt physisch im Ladengeschäft bzw. den physischen Einrichtungen des Shops abholt. Dies ist eine sehr interessante Methode, um Kunden anzuziehen, die in der Nähe der Ladengeschäfte wohnen und die Versandkosten sparen wollen.

Bei der Einrichtung dieser Versandart ist es wichtig, die Kosten auf 0 zu setzen, da der Kunde kommen wird, um den Artikel abzuholen, und es nicht sinnvoll ist, hierfür Kosten zu veranschlagen.

Was muss man bei der Implementierung verschiedener Versandmethoden beachten?

Die WooCommerce-Versandkosten sind für die Kunden wichtig, da sich die Kosten für ihre Einkäufe durch sie erhöhen. Deshalb ist es wichtig, verschiedene Versandmethoden anzubieten, um den Kunden die Möglichkeit zu geben, diejenige zu wählen, die ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Es ist wichtig, einen Schnell- oder Expressversand für diejenigen Kunden vorzusehen, die das Produkt so schnell wie möglich haben wollen und nichts dagegen haben, für die Geschwindigkeit extra zu bezahlen.

Der kostenlose Versand ist ein großartiges Instrument, um neue Kunden zu gewinnen, den durchschnittlichen Verkaufsbetrag zu steigern und die Einnahmen eines Onlineshops zu erhöhen.

Mit einem billigen Versandservice für die einzelnen Versandzonen werden Kunden, die kein besonderes Interesse daran haben, die Produkte sofort zu erhalten, von den niedrigsten Versandkosten profitieren und im Onlineshop einkaufen können, ohne befürchten zu müssen, dass sich der zu zahlende Betrag aufgrund der Versandkosten erheblich erhöht.

So konfiguriert man die WooCommerce-Versandzonen

Versandzonen sind verschiedene geographische Gebiete, für die ein Onlineshop eine oder mehrere Methoden zum Versand der gekauften Artikel anbieten kann. So ist es beispielsweise möglich, Versandzonen in Form von Ländern, Kontinenten, Städten oder Postleitzahlen zu definieren.

Es ist wichtig, bei WooCommerce Versandzonen und die damit verbundenen Tarife festzulegen, um den Benutzern den Zugang zu den Versandinformationen und -kosten für ihr Gebiet zu ermöglichen.

Um die Versandzonen bei WooCommerce zu konfigurieren, gehen Sie zum Menü WooCommerce im WordPress-Adminbereich und wählen die Option Einstellungen. Innerhalb der verschiedenen Registerkarten wird die Registerkarte Versand angezeigt, von wo aus Sie mit der Konfiguration der WooCommerce-Versandmethoden beginnen können.

Die Zone „Rest der Welt“ ist standardmäßig konfiguriert und kann nicht gelöscht werden, da es sich um eine Zone handelt, die jedem Benutzer zugewiesen wird, der nicht zu einer der neu erstellten Zonen gehört.

Klickt man auf die Schaltfläche Versandzone hinzufügen, wird ein Formular angezeigt, in dem man die verschiedenen Werte einer neuen Zone definieren kann. Man muss auch die verschiedenen, bei WooCommerce verfügbaren Versandmethoden auswählen, um sie für die gerade erstellte Zone zu aktivieren.

Versandmethoden mit Plug-ins

Obwohl WooCommerce standardmäßig ein System für die Erstellung und Verwaltung von Versandmethoden enthält, gibt es eine große Anzahl von Add-ons bzw. Plug-ins, die helfen, diese effektiver zu konfigurieren, und neue Funktionalitäten anbieten.

Dies sind einige der beliebtesten WooCommerce-Plug-ins für die Versandverwaltung:

» Packlink PRO. Einer der umfassendsten Woocommerce-Puglins im Versandmanagement, der den Zugriff auf eine breite Palette von Versanddiensten und Spediteuren ermöglicht. Da ein Mindestversandvolumen nicht erforderlich ist und kein Kontingent oder Vertrag unterliegt, hat sich Packlink PRO als eine der billigsten und umfassendsten Optionen für die Automatisierung von Sendungen in Woocommerce positioniert.

» Shipping Details. Dieses Plug-in zeichnet sich dadurch aus, dass es ein automatisiertes E-Mail-System an den Kunden beinhaltet, wenn die Prüfung der Bestellung bereits erfolgt ist. Es enthält auch ein Auftragsverfolgungssystem.

» WooShip. Dieses Plug-in erweitert die Standard-Versandverwaltungsfunktionen von WooCommerce. Es enthält Versandzonen, die nach Postleitzahl oder Land sortiert sind, verschiedene Arten von Gebühren nach Gewicht, Menge oder Produkttyp und viele andere konfigurierbare Versandoptionen.

» WooCommerce Dropshippers. Hierbei handelt es sich um ein spezifisches Plug-in zur Verwaltung der Sendungen von Onlineshops, die das Dropshipping-Modell anwenden (der Versand der Produkte wird ausgelagert). Es verfügt über einen Zahlungs-Tracker, sendet Quittungen an Kunden und enthält einen integrierten Währungsumrechner.

» WooCommerce Shipping Tracking. Neben der Verbesserung der Verwaltungsschnittstelle für die Versandmethoden der Plattform enthält dieses Add-on Optionen für die Verfolgung mehrerer Sendungen, Optionen zur Einbeziehung von Zustellterminen auf der Zahlungsseite oder die Erstellung von URLs für die Sendungsverfolgung.

Fazit

Die WooCommerce-Versandmethoden sind ein sehr wichtiger Teil der Einrichtung eines Onlineshops. Die Vorteile des Angebots verschiedener Versandmethoden und Versandzonen führen zur Steigerung der Anzahl potenzieller Kunden, mehr Verkäufen und einem höheren durchschnittlichen Warenkorbwert.

WooCommerce ermöglicht es Ihnen, verschiedene Versandmethoden und Zonen nativ zu konfigurieren, wenn es auch zahlreiche Plug-ins gibt, die diese Aufgabe erleichtern und neue Funktionen hinzufügen, um eine umfassende Verwaltung der Versandmethoden des jeweiligen Onlineshops zu ermöglichen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close