Wix vs. Shopify: Welche Entscheidung sollte man für Ihr Online-Geschäft treffen?

Bei der Entwicklung eines E-Commerce-Geschäfts ist die Wahl der richtigen Plattform oder des richtigen Tools ein grundlegender Schritt. Für diejenigen, die die volle Kontrolle über jeden Aspekt des E-Commerce haben wollen, sind Tools wie PrestaShop oder Magento ideal, auch wenn sie Kenntnisse in Webdesign und -entwicklung erfordern. Dennoch gibt es Alternativen, um einen Online-Shop ohne Programmierkenntnisse zu erstellen, wie z.B. Shopify oder Wix, Plattformen mit einer einfachen und intuitiven Bedienung, die speziell für die Erstellung und Verwaltung eines E-Commerce entwickelt wurden.

E-Commerce

Vorteile von Wix für einen Online-Shop

Wix ist eine auf die Erstellung von E-Commerce spezialisierte Plattform, die sich auf internationaler Ebene großer Beliebtheit erfreut. Der Fokus liegt eindeutig auf Benutzern, die schnell und einfach einen Online-Shop erstellen wollen und kein Wissen über HTML, CSS, JavaScript und anderen Webtechnologien haben.

Ein Benutzer, der keine Erfahrung mit der Erstellung von Websites oder Online-Shops hat, kann mit Wix dank seiner Vorlagen, Optionen und intuitiven und einfachen Tools in sehr kurzer Zeit eine E-Commerce-Site erstellen.

Die Hauptvorteile von Wix sind folgende:

  • Es sind keine Kenntnisse über Webentwicklung und -design erforderlich.
  • Es stehen über 500 Designs zur Auswahl, um Ihrem Shop ein professionelles Aussehen zu verleihen.
  • Sie brauchen kein Hosting oder keinen Domainnamen zu mieten.
  • Es erleichtert die Positionierung der Website in den wichtigsten Suchmaschinen.
  • Es umfasst die wichtigsten Funktionen eines E-Commerce (Warenkorb, Produktdateien, Versandsystem…).

Vorteile von Shopify für einen Online-Shop

Mit Shopify ist der Aufbau eines Online-Shops und der Beginn des Online-Verkaufs von Produkten ein sehr schneller und einfacher Prozess. Die Plattform bietet alle notwendigen Werkzeuge und Ressourcen, um in kürzester Zeit eine professionelle E-Commerce-Seite zu erstellen und mit dem Hochladen von Artikeln zu beginnen.

Es ist eine der alternativen Plattformen zu den beliebtesten CMS wie PrestaShop, WooCommerce oder Magento. Wer einen Online-Shop betreiben möchte, ohne sich um die technischen Aspekte kümmern zu müssen, für den ist Shopify die ideale Lösung. Sie müssen sich nur für einen der Pläne anmelden und können sofort mit der Erstellung Ihres E-Commerce über ein intuitives und einfaches Drag-and-Drop-System beginnen.

Die Hauptvorteile von Shopyfy sind folgende:

  • Das Hosting ist inbegriffen, so dass Sie sich nicht um die Beauftragung und Konfiguration des Webhosting-Anbieters kümmern müssen.
  • Es ist für das Dropshipping-Geschäftsmodell geeignet und kann mit verschiedenen Lieferanten oder Plattformen wie Amazon oder AliExpress eingesetzt werden.
  • Es können unbegrenzt viele Produkte hochgeladen werden, was es ideal für kleine Online-Shops und E-Commerce-Seiten mit Tausenden von Produkten macht.
  • Das System zur Erstellung und Verwaltung eines Online-Shops erfordert keine Kenntnisse in Webdesign und -entwicklung.

Shopify oder Wix, welches ist das richtige für einen Online-Shop?

Die Entscheidung zwischen Shopify und Wix fällt nicht leicht, denn beide Plattformen verfolgen das gleiche Ziel: Sie sollen es auch technisch nicht versierten Benutzern ermöglichen, schnell und einfach eine E-Commerce-Website zu erstellen.

Schauen wir uns die Unterschiede zwischen den beiden Plattformen an, damit Sie diejenige auswählen können, die am besten zu Ihrem Projekt oder Ihren Geschäftsanforderungen passt.

1. Benutzerfreundlichkeit

Beide Plattformen zeichnen sich in diesem Bereich aus. Sie basieren auf einem einfachen und intuitiven Drag-and-Drop-System, mit dem der Benutzer die verschiedenen Webkomponenten hinzufügen und sie nach seinem Geschmack oder Bedarf im Shop platzieren kann.

Die Erstellung eines Online-Shops mit Wix oder Shopify ist sehr ähnlich: Sie wählen die Vorlage Ihrer Wahl und fügen die verschiedenen Elemente an der gewünschten Stelle ein. All dies mit Hilfe von Drag & Drop, in einer visuellen Umgebung, die die Arbeit erleichtert und den Zeitaufwand für die Erstellung des E-Commerce reduziert.

2. Kosten des Shops

Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Plattformen ist der Preis. Für die Nutzung von Wix oder Shopify zahlen Sie eine monatliche Gebühr, außerdem müssen Sie für jede Transaktion oder jeden Verkauf eine Provision zahlen.

Die Preise für beide Plattformen sind folgende:

  • Wix-Preise. Die von Wix zu zahlenden Beträge liegen zwischen 17 und 35 €, und die zu zahlenden Verkaufsprovisionen belaufen sich auf 1,9 % des Betrags plus 30 Cent.
  • Shopify-Preise. Die von Shopify erhobenen Gebühren liegen zwischen 29 und 299 Euro, und die zu zahlenden Verkaufsprovisionen betragen 1,8 bis 2,4 Prozent des Betrags plus 25 Cent.

Daher sollten Sie einen Rechner benutzen, um festzustellen, welche der beiden Plattformen je nach Art des Produkts und dem erwarteten Umsatzvolumen die beste Rentabilität bietet.

Was die Zahlungsmethoden betrifft, so unterstützen beide Plattformen Zahlungen mit den wichtigsten Zahlungsgateways wie PayPal oder Stripe, wobei Shopify Payments in dieser Hinsicht mehr Vielfalt bietet.

3. Personalisierung des Onlineshops

Beide Plattformen vereinfachen die Erstellung einer E-Commerce-Website, indem sie eine Reihe von vordefinierten Vorlagen und eine Reihe von Dienstprogrammen anbieten, die hinzugefügt werden können.

Was Vorlagen und Design betrifft, so hat Wix das meiste zu bieten und bietet die meisten seiner Themes kostenlos an, während die besten Vorlagen von Shopify kostenpflichtig sind.

Im Hinblick auf Add-ons zur Erweiterung der Funktionalität des E-Commerce kann Shopify mit mehr als 4.000 Dienstprogrammen oder Apps aufwarten, während es bei Wix nur 500 sind.

4. Menge der Produkte und Lagerfläche

Zwei wichtige Punkte, die es zu analysieren gilt, um herauszufinden, welches der beiden Tools interessanter ist, sind die Anzahl der Produkte, die hinzugefügt werden können, und der verfügbare Speicherplatz (zum Speichern von Bildern, Dateien, Videos…).

Bei beiden Angeboten bietet Shopify bessere Konditionen, mit unbegrenztem Speicherplatz und der Möglichkeit, so viele Artikel wie gewünscht in den Shop hochzuladen. Wix begrenzt den Speicherplatz je nach Tarif, wobei der VIP-Tarif den meisten Platz bietet (50 GB). Auch wenn Wix die Anzahl der Artikel auf 50.000 begrenzt, ist dies immer noch eine hohe Zahl, die den Bedarf der meisten E-Commerce-Anbieter abdeckt, so dass der Unterschied in dieser Hinsicht nur für große E-Commerce-Anbieter oder Marktplätze gilt.

Wix und Shopify sind zwei sehr interessante Plattformen für die Erstellung und Verwaltung eines professionellen Online-Shops, ohne ein Team von Webentwicklern einstellen oder eine große finanzielle Investition tätigen zu müssen.

Beide Plattformen haben ihre Vor- und Nachteile, so dass es wichtig ist, sie zu kennen, um für jedes Onlineshop-Projekt die richtige Wahl zu treffen. Die beiden Tools Wix und Shopify sind ideal für alle, die sich auf die Werbung für ihre Produkte und Dienstleistungen konzentrieren und die Beziehung zu ihren Kunden verbessern möchten, ohne sich mit den technischen Aspekten der Erstellung und Verwaltung einer E-Commerce-Website befassen zu müssen.